Saab ABSKI Kaufen
07.12. 16:41 399,49SEK +0,40%
Saab AB (3,90%)

Saab AB visiert den Big Picture-Breakout an. Zwei Kurstreiber für den Sicherheitswert!

Chart-Tweets Jörg Meyer

Aktuell gibt es am Aktienmarkt nur wenige Trends. Einen stellen die Sicherheitsaktien dar. Diese werden in der aktuellen Woche akkumuliert, wie an BAE Systems und Rheinmetall zu sehen ist. Beide Titel markierten neue 52-Wochenhochs. Einen bedeutsamen Big Picture-Breakout strebt mit Saab AB der größte schwedische Verteidigungskonzern an. Zwei Kurstreiber:

1.) Die Türkei hat die Blockade für einen NATO-Beitritt von Schweden aufgegeben. Ein erfolgreicher Beitritt sollte für Saab AB die Chance für neue Aufträge von NATO-Partnern eröffnen. Zugleich könnte Schweden mehr Geld für die Verteidigung der Ostflanke ausgeben.

2.) Heute ging ein neuer 7,3 Mrd. SEK-Auftrag (rund 713 Mio. Euro) aus Schweden ein. Das luftgestützte Frühwarn- und Kontrollsystem "GlobalEye" soll bezogen werden. Zwei Flugzeuge mit dieser Technologie werden bis 2027 geliefert.

Die Aktie reagiert positiv auf den heutigen Auftrag und strebt den Ausbruch aus der Korrektur seit 2017 an!

Saab AB (3,90%)