Aixtron SEEI Kaufen
02.12. 21:59 31,180€ -1,45%
Aixtron SE (3,50%)

Aixtron: GaN-Chips könnten sich in Rechenzentren durchsetzen und Micro LEDs bieten ein gewaltiges Potenzial!

Chart-Tweets Jörg Meyer

Aixtron ist einer der Bullen am deutschen Markt. Jetzt stürmt die Aktie auf den nächsten Chart-Breakout zu und steht weniger als 8 % vom 52-Wochenhoch entfernt.

Zuletzt hießt es man verspüre keine Nachfrageschwäche. Mit einem Umsatzanteil von 30 bis 40 % im US-Dollarraum profitiert man von der EUR/USD-Schwäche. Zudem gilt die Jahresprognose als konservativ. Was treibt den Wert noch an?

Galliumnitrid-basierte Chips (GaN-Chips) dürften sich in Rechenzentren gegenüber Silizium durchsetzen, weil sie zu einer deutlichen Einsparung von Energie beitragen. In Zeiten hoher Energiekosten entstehen Investitionsanreize. Zudem schafft das Thema Energiesparen neue Anwendungen, wie etwas bei Haushaltsgeräten. Für Aixtron könnten sich bei GaN-Chips ganz neue Märkte öffnen.

Des Weiteren lauert Fantasie bei Micro LEDs. Im zweiten Quartal meldete Aixtron einen ersten Volumenauftrag für Anlagen zur Micro LED-Herstellung. Diese dürften in smarten Premium-Uhren eingesetzt werden. Es wird gemunkelt Apple könnte der Abnehmer sein. Alsterresearch geschätzt über die nächsten vier bis fünf Quartale ist ein Umsatz von 100 bis 140 Mio. Euro drin. Wenn Micro LEDs den Einzug in den Mainstream erhalten, indem sie bei smarten Uhren, Smartphones und TVs von weiteren Firmen eingesetzt werden, sei das "Marktpotenzial gewaltig".


Aixtron SE (3,50%)