AppleDI 219,905$ +0,53%
NVIDIA CorpDI 180,088$ -1,02%
Lumentum HoldingsDI 59,247$ +0,42%
19.11. 17:30

AKTIEN IM FOKUS: Apple drückt erneut auf die Stimmung im Technologiesektor


NEW YORK (dpa-AFX) - Die Sorge um die iPhone-Absätze von Apple hat am Montag im US-Technologiesektor erneut um sich gegriffen. Die Aktien des Technologieunternehmens büßten im Leitindex Dow Jones Industrial als einer der schwächsten Werte 2,9 Prozent auf 188 US-Dollar ein. Die Hinweise verdichten sich, dass die neuen iPhone-Modelle weniger populär sind als erwartet. Die Papiere steuern damit wieder auf ihr Zwischentief vom Juli dieses Jahres zu, auf das sie erst in der Vorwoche bei 185,93 Dollar erneut gesackt waren.

Apple habe in den vergangenen Wochen die Produktionsaufträge für die beiden Top-Modelle XS und XS Max sowie auch für das etwas günstigere XR gesenkt, schrieb das "Wall Street Journal" (WSJ). Bereits vor zwei Wochen hatte die japanische Wirtschaftszeitung "Nikkei" von Auftragskürzungen berichtet. Die für das XR abgestellten Produktionskapazitäten bei den Fertigern Foxconn und Pegatron seien nicht komplett ausgelastet, hieß es in dem Bericht.

Mit Blick auf die Lieferkette von Apple brachte dies am Montag die Kurse diverser Aktien erneut ins Rutschen. Für die Papiere des Sensorenherstellers Lumentum , dessen größter Kunde dem Vernehmen nach Apple sein dürfte, ging es nach dem "WSJ"-Bericht um 5 Prozent bergab. Damit fielen sie wieder in Richtung des nach den kürzlich gekappten Jahreszielen erreichten tiefsten Stands seit Februar 2017.

Die US-Technologiewerte blieben derweil allgemein auf Talfahrt, wie der Auswahlindex Nasdaq 100 am Montag mit einem erneuten Verlust von 1,6 Prozent zeigte. Sehr schwach zeigten sich dort auch die Aktien des Grafikkarten-Spezialisten Nvidia, der zuletzt einen enttäuschenden Ausblick auf das vierte Quartal abgegeben hatte. Nun sackten die Papiere nochmals um fast 5,5 Prozent ab und erreichten den tiefsten Stand seit Juli 2017.

Infolge des Kursrutschs in den vergangenen Wochen ist die Aktie von Apple im bisherigen Jahresverlauf im Mittelfeld des Dow angekommen. Ihr Plus seit Jahresbeginn ist mittlerweile auf gut 10 Prozent zusammengeschrumpft. Anfang Oktober, als das Apple-Papier mit 233,47 Dollar noch ein Rekordhoch markiert hatte, war es unter den 30 Dow-Werten noch derjenige mit der besten Kursentwicklung im Jahr 2018 gewesen. Seither hat die Aktie nun fast ein Fünftel an Wert eingebüßt./tih/ck/he