Peabody Energy Corp.DI Kaufen
02.12. 21:59 31,634$ +1,10%
Peabody Energy Corp. (2,68%)

Die Dürre in China steigert den Kohleverbrauch. Peabody Energie profitiert vom höheren Kohlepreis!

Chart-Tweets Jörg Meyer

Peabody Energy (BTU) ist einer der größten Produzenten von Kohle. Das Unternehmen ist in den USA sowie Australien aktiv. Der Kohlepreis kletterte in den letzten Tagen wieder und bewegt sich mit rund 418 USD/t am Jahreshoch. Wegen dem wachsenden Energiehunger sollte die globale Nachfrage nach Schätzungen der IEA von 7,906 Mrd. Tonnen auf 8,031 Mrd. Tonnen im Zeitraum 2021 bis 2024 steigen. Nach den neusten Angaben aus dem Juli rechnet die IEA bereits im Jahr 2022 mit einem 0,7%igen Anstieg auf ca. 8 Mrd. Tonnen. Dazu tragen auch die hohen Erdgaspreise bei, welche die Verstromung von Kohle attraktiver machen. Zudem betont die IEA in diesem Zusammenhang das Wirtschaftswachstum in Indien, als einen Grund für die höhere Kohlenachfrage, wo sie um rund 7 % zulegen dürfte.

Kurzfristig spielt den Kohleunternehmen die Dürre in China in die Hände. Denn durch die Trockenheit führen die Flüsse deutlich weniger Wasser. Das betrifft mit dem Jangtse einen der größten Flüsse, der die Wasserkraftwerke versorgt. Dadurch steigt der Bedarf an Kohle, um den Stromhunger zu stillen. In den ersten beiden Augustwochen kletterte der tägliche Kohleverbrauch um 15 %. Das ist ein weiterer kurzfristiger Preistreiber.

Die Aktie bricht im Big Picture aus und schafft sich damit Raum bis zum 52-Wochenhoch!

Peabody Energy Corp. (2,68%)