ELRINGKLINGER AG NA O.N.EI Kaufen
26.01. 21:59 8,030€ +3,35%
08.07. 16:28

DGAP-Adhoc: Q2 2022: Konzernergebnis durch Neubewertung des Geschäfts- und Firmenwerts und hohes Kostenniveau beeinflusst (deutsch)


Q2 2022: Konzernergebnis durch Neubewertung des Geschäfts- und Firmenwerts und hohes Kostenniveau beeinflusst

^
DGAP-Ad-hoc: ElringKlinger AG / Schlagwort(e): Gewinnwarnung/Vorläufiges
Ergebnis
Q2 2022: Konzernergebnis durch Neubewertung des Geschäfts- und Firmenwerts
und hohes Kostenniveau beeinflusst

08.07.2022 / 16:28 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Q2 2022: Konzernergebnis durch Neubewertung des Geschäfts- und Firmenwerts
und hohes Kostenniveau beeinflusst

Dettingen/Erms (Deutschland), 8. Juli 2022 +++ Die ElringKlinger AG (ISIN
DE0007856023 / WKN 785602) hat im zweiten Quartal 2022 aufgrund des deutlich
gestiegenen Zinsniveaus die Geschäftsaussichten des Konzerns anlassbezogen
überprüft. Dies führte zu einer nicht zahlungswirksamen Wertminderung des in
der Konzernbilanz ausgewiesenen Geschäfts- und Firmenwerts auf das Segment
Erstausrüstung in Höhe von 86,1 Mio. EUR, die sich auf das Konzernergebnis
im zweiten Quartal 2022 auswirkte.

Die Anpassung des Geschäfts- und Firmenwerts begründen gleich mehrere
Faktoren. Das allgemein gestiegene Zinsniveau führte dazu, dass sich der zur
Abzinsung des Geschäfts- und Firmenwerts verwendete Kapitalkostensatz nach
Steuern zum 30. Juni 2022 auf 7,40 % (31. Dezember 2021: 6,99 %) verändert
hat. Daneben erhöhten bilanzverlängernde Effekte aufgrund der
Working-Capital-Steigerung und der Währungskursentwicklung die
Vermögenswerte im Konzern. Bei der anlassbezogenen Überprüfung der
Werthaltigkeit lag der ermittelte erzielbare Betrag unter dessen Buchwert.
Daher ergab sich eine Wertminderung im Segment Erstausrüstung um 86,1 Mio.
EUR, die in der Berichtsperiode in den sonstigen betrieblichen Aufwendungen
erfasst wurde.

Nach vorläufigen Zahlen erzielte der ElringKlinger-Konzern im zweiten
Quartal 2022 Umsatzerlöse in Höhe von 430,6 Mio. EUR (Q2 2021: 393,6 Mio.
EUR) und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von -97,0 Mio. EUR (Q2
2021: 23,0 Mio. EUR). Dabei ist zu berücksichtigen, dass neben der Anpassung
des Geschäfts- und Firmenwerts auch Wertminderungen im Sachanlagevermögen
die Umsatzkosten erhöhten. Ohne Berücksichtigung der beschriebenen
Wertminderungen kam das EBIT im Berichtsquartal auf -1,6 Mio. EUR.

Auch die nach wie vor schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen
schlugen sich ergebnisseitig nieder. Dabei spielten insbesondere die stark
gestiegenen Kosten von Energie, Rohstoffen und Transporten eine Rolle, die
aufgrund vielfältiger Faktoren wie der Coronavirus-Pandemie, des andauernden
Kriegs in der Ukraine und logistischen Herausforderungen in Unordnung
geraten sind. Aufgrund dessen wird auch die Vorratshaltung sachgerecht
angepasst, um die Verfügbarkeit von Produktionsmaterialien zu gewährleisten.

Aus Sicht des Vorstands werden neben den beschriebenen Wertminderungen die
genannten makroökonomischen Faktoren die Ergebnissituation der ElringKlinger
AG auch im Gesamtjahr beeinflussen. Aufgrund der bestehenden Risiken aus dem
Krieg in der Ukraine, den stark gestiegenen Energie- und Rohstoffpreisen
sowie aus möglichen erneuten Corona-Lockdowns in China und anderen Regionen
sind die Auswirkungen für den Konzernumsatz und das Konzernergebnis nach wie
vor nicht verlässlich abzuschätzen.

Die vollständigen Geschäftszahlen zum zweiten Quartal 2022 veröffentlicht
der Konzern am 4. August 2022.

Weitere Informationen erhalten Sie von:

ElringKlinger AG | Strategic Communications

Dr. Jens Winter

Fon: +49 7123 724-88335 | E-Mail: jens.winter@elringklinger.com

Über die ElringKlinger AG

Als weltweit aufgestellter, unabhängiger Zulieferer ist ElringKlinger ein
starker und verlässlicher Partner der Automobilindustrie. Ob Pkw oder Nkw,
mit Verbrennungsmotor, mit Hybridtechnik oder als reines Elektrofahrzeug -
wir bieten für alle Antriebsarten innovative Produktlösungen und tragen so
zu nachhaltiger Mobilität bei. Unsere Leichtbaukonzepte reduzieren das
Fahrzeuggewicht, wodurch sich bei Verbrennungsmotoren der
Kraftstoffverbrauch samt CO2-Ausstoß verringert und bei alternativen
Antrieben die Reichweite erhöht. Mit zukunftsweisender Batterie- und
Brennstoffzellentechnologie sowie elektrischen Antriebseinheiten haben wir
uns frühzeitig als Spezialist für Elektromobilität positioniert. Für eine
Vielzahl von Anwendungen entwickeln wir unsere Dichtungstechnik
kontinuierlich weiter. Unsere Abschirmsysteme sorgen im gesamten Fahrzeug
für ein optimales Temperatur- und Akustikmanagement. Dynamische
Präzisionsteile von ElringKlinger können bei allen Antriebsarten angewendet
werden. Engineering-Dienstleistungen, Werkzeugtechnik sowie Produkte aus
Hochleistungskunststoffen - auch für Branchen außerhalb der
Automobilindustrie - ergänzen das Portfolio. Insgesamt engagieren sich
innerhalb des ElringKlinger-Konzerns rund 9.500 Mitarbeiter an 45 Standorten
weltweit.

Rechtlicher Hinweis

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen
basieren auf den Erwartungen, Markteinschätzungen und Prognosen des
Vorstands sowie den ihm derzeit zur Verfügung stehenden Informationen. Die
zukunftsgerichteten Aussagen sind insbesondere nicht als Garantien der darin
genannten zukünftigen Entwicklungen und Ergebnisse zu verstehen. Obwohl der
Vorstand überzeugt ist, dass die gemachten Aussagen und ihre zugrunde
liegenden Überzeugungen und Erwartungen realistisch sind, beruhen sie auf
Annahmen, die sich möglicherweise als nicht zutreffend erweisen. Zukünftige
Ergebnisse und Entwicklungen sind abhängig von einer Vielzahl von Faktoren,
Risiken und Unwägbarkeiten, die zu Änderungen der ausgedrückten Erwartungen
und Einschätzungen führen können. Zu diesen Faktoren zählen zum Beispiel
Änderungen der allgemeinen Wirtschafts- und Geschäftslage, Schwankungen von
Wechselkursen und Zinssätzen, die mangelnde Akzeptanz neuer Produkte und
Dienstleistungen sowie Änderungen der Geschäftsstrategie.

---------------------------------------------------------------------------

08.07.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: ElringKlinger AG
Max-Eyth-Straße 2
72581 Dettingen/Erms
Deutschland
Telefon: 071 23 / 724-0
Fax: 071 23 / 724-9006
E-Mail: jens.winter@elringklinger.com
Internet: www.elringklinger.de
ISIN: DE0007856023
WKN: 785602
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),
Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,
Hannover, München, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1394359

Ende der Mitteilung DGAP News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1394359 08.07.2022 CET/CEST

°