Ferratum Finland OyEI Kaufen
26.02. 09:51 4,480€ 0,00%
16.03. 07:00

EQS-News: Multitude SE veröffentlicht vorläufige ungeprüfte Jahresergebnisse für 2022 (deutsch)


Multitude SE veröffentlicht vorläufige ungeprüfte Jahresergebnisse für 2022

^
EQS-News: Multitude SE / Schlagwort(e): Vorläufiges Ergebnis
Multitude SE veröffentlicht vorläufige ungeprüfte Jahresergebnisse für 2022

16.03.2023 / 07:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Multitude SE veröffentlicht vorläufige ungeprüfte Jahresergebnisse für 2022

Dies ist eine inoffizielle Übersetzung der originalen Pressemitteilung auf
English.

Helsinki, 16 März 2023 - Multitude SE (ISIN: FI4000106299, WKN: A1W9NS)
("Multitude" oder der "Konzern") veröffentlicht seine vorläufigen,
ungeprüften Jahresergebnisse für das am 31 Dezember 2022 beendete
Geschäftsjahr, und zeigt starke Ergebnisse in allen wichtigen Kennzahlen.

Die wichtigsten Highlights

* Die EBIT-Prognose ist bei EUR 31,6 Millionen übertroffen worden,
verglichen mit EUR 27,2 Millionen in 2021* (um 16,2% erhöht)

* Das Kreditportfolio ist auf EUR 509,5 Millionen gestiegen, eine Erhöhung
von 12,8% gegenüber Dezember 2021

* Der Umsatz wurde um 4,0%, von EUR 204,2 Millionen im Jahr 2021, auf EUR
212,4 Millionen im Jahr 2022 erhöht (nach Abzug direkt zurechenbarer
Transaktionskosten)

* Der Nettogewinn stieg auf EUR 12,0 Millionen, verglichen mit EUR 2,3
Millionen im Vorjahr (EUR -3,5 Millionen nach Verlust aus nicht
fortgeführten Aktivitäten)

* Die Eigenkapitalquote stieg auf 24,1% (Netto-Eigenkapitalquote 30,2%) im
Dezember 2022, verglichen mit 21,2% im Dezember 2021

* Der Gewinn pro Aktie stieg auf EUR 0,39 von einem Verlust von EUR (0,32)
im Jahr 2021

* Der Vorstand schlägt der Hauptversammlung vor, eine Dividende von EUR
0,12 pro Aktie auszuschütten

* Das Management bestätigt die EBIT-Prognose von EUR 45 Millionen für das
Jahr 2023

Schlüsselzahlen, in EUR Millionen 2022 2021* %
Verände-
rung
Umsatz 212,4 204,2 4,0%
Wertminderungsverlust für Kundenkredite (78,7) (71,9) 9,3%
Ergebnis vor Zinsen und Steuern ('EBIT') 31,6 27,2 16,2%
Ergebnis vor Zinsen 13,8 4,7 195,2%
Gewinn aus fortgeführten Geschäftsbereichen 12,0 2,3 420,6%
Verlust aus nicht fortgeführten - (5,8) -100%
Geschäftsbereichen
Gewinn (Verlust) für das Jahr 12,0 (3,5) n/A
Gewinn pro Aktie, fortgeführte 0,39 (0,05) n/A
Geschäftsbereiche (in EUR)
Gewinn pro Aktie, nicht fortgeführte - (0,27) n/A
Geschäftsbereiche (in EUR)
Gewinn pro Aktie für das Jahr (in EUR) 0,39 (0,32) n/A
* Angepasst um IFRS-Anforderungen bzgl. Verrechnung von
Kundenaquisitionskosten mit den Umsätzen, Neuklassifizierung der Kosten des
Einlagenentschädigungssystems, und Anpassung bei Carve-out aufgegebener
Geschäftsbereiche (Währungsumrechnungsdifferenz) zu reflektieren. Die vollen
Auswirkungen der Anpassungen und Neuklassifizierungen auf die 2021 Gewinn-
und Verlustrechnung: EBIT +EUR 3,3m, Gewinn von fortgeführten
Geschäftsbereichen +EUR 1,1m, gesamter Nettogewinn nach nicht fortgeführten
Geschäftsbereichen -EUR 0,9 Millionen.

Stetiges Wachstum

Der Umsatz von Multitude für 2022 belief sich auf EUR 212,4 Millionen, eine
4,0% Erhöhung vom Vorjahr. Der Anstieg im Umsatz resultierte grösstenteils
von SweepBank, die einen bemerkenswerten Anstieg von 102,4%, von EUR 6,9
Millionen im Jahr 2021, auf EUR 13,9 Millionen im Jahr 2022 verzeichnete.
Der Umsatz von Ferratum stieg von EUR 175,8 Millionen im Jahr 2021 auf 178,2
im Jahr 2022. Der Umsatz von CapitalBox ist leicht zurückgegangen, von EUR
21,6 Millionen im Jahr 2021 auf EUR 20,3 Millionen. Der Rückgang ist
grösstenteils auf Herausforderungen im internen Management und deren
Leistung im H1 zurückzuführen. Das Jahr schloss CapitalBox jedoch mit einem
positiven Wachstumstrend ab.

Erhöhte Profitabilität

Das EBIT aus fortgeführten Aktivitäten erreichte EUR 31,6 Millionen im Jahr
2022, verglichen mit EUR 27,2 Millionen im Vorjahr. Der Anstieg des EBIT aus
fortgeführten Geschäftsbereichen, ein Anstieg um EUR 4,4 Millionen (16,2%),
wurde hauptsächlich durch verbesserte operative Gewinnmargen als Folge eines
positiven Umsatzwachstums, eines strengen Kostenmanagements, der Einführung
einer schlankeren Organisation, und einer starken Leistung in der
Risikobewertung angetrieben.

Stabile Personalkosten von Jahr zu Jahr

Die Personalkosten von Multitude verblieben auf einem vergleichbaren Stand
über das gesamte Jahr, und wiesen lediglich einen leichten Anstieg auf, von
EUR 33,0 Millionen im Jahr 2021 auf EUR 34,0 Millionen im Jahr 2022. Dies
entspricht einem bescheidenen Anstieg von EUR 1,0 Million, oder 2,9%. Dieses
stabile Ergebnis wurde erzielt, trotz dass es einen leichten Anstieg im
Durchschnitt in der Anzahl des Personals gab, von 674 im Jahr 2021 auf 683
im Jahr 2022.

Optimierung der Verwaltungskosten

Multitude zeigte eine erfolgreiche Optimierung seiner Verwaltungskosten, was
sich in einer Verringerung dieser zeigt, von EUR 26,5 Millionen im Jahr 2021
auf EUR 24,4 Millionen im Jahr 2022 (ein Ersparnis von EUR 2,1 Millionen,
oder 7,9%). Dieses Ergebnis ist hauptsächlich auf eine effizientere
Konzernstruktur, sowie auf eine bessere Ressourcenallokation und besseres
Kostenmanagement zurückzuführen.

Gesunkene Netto-Finanzierungskosten

Trotz herausfordernder Marktkonditionen sind die Netto-Finanzierungskosten
um EUR 4,7 Millionen (20,9%) im Jahr 2022 gesunken, von EUR 22,5 Millionen
im Jahr 2021auf EUR 17,8 Millionen im Jahr 2022. Sowohl Zinsaufwendungen als
auch Währungsverluste waren im Jahr 2022 niedriger. Die Zinsaufwendungen
reduzierten sich auf Grund von Entschuldung (Staatsverschuldung), einer
erhöhten Nutzung von Einlagenfinanzierung, und auf Grund der unbefristeten
Anleihen (perpetual bonds), dessen Zinsen direkt im Eigenkapital reflektiert
werden.

Bemerkenswertes Gewinniveau

Multitude generierte einen starken Nettogewinn von EUR 12,0 Millionen im
Jahr 2022, ein starker Anstieg von den EUR 2,3 Millionen von fortgeführten
Geschäftsbereichen im Jahr 2021 (ein Verlust von EUR 3,5 Millionen nach
aufgegebenen Geschäftsbereichen).

Solide Vermögensposition

Am Ende des Jahres 2022, belief sich das Gesamtvermögen auf EUR 755,2
Millionen, eine Verringerung um EUR 69,3 Millionen (8,4%), verglichen mit
EUR 824,6 Millionen am Ende des Jahres 2021. Diese Verringerung resultiert
hauptsächlich von dem Rückgang von Barmitteln und gleichwertigen Mitteln,
was wiederum aus der Strategie resultiert, die Exposition des
Fremdkapitalmarktes auf ein kosteneffizienteres Niveau zu reduzieren.
Barmittel und gleichwertige Mittel reduzierten sich um EUR 148,3 Millionen
(49,2%), und beliefen sich auf EUR 153,3 Millionen am Ende des Jahres 2022
(2021 - EUR 301,6 Millionen).

Über Multitude SE:

Das Ziel von Multitude ist es das höchst geschätzte Finanzökosystem zu
werden, in dem es als Wachstumsplattform agiert und Erfolgsgeschichten in
FinTech kreiert. Dank profundem Know-how in den Bereichen Technologie,
Regulierung, Cross-Selling und Finanzierung, ermöglicht Multitude einer
Reihe von nachhaltigen Bank- und Finanzdienstleistungen Wachstum und
Skalierung. Multitude und seine drei unabhängigen Geschäftsbereiche,
SweepBank, Ferratum und CapitalBox, beschäftigen ca. 700 Angestellte in 19
Ländern, und zusammen erzielten sie EUR 212 Millionen Umsatz im Jahr 2022.
Multitude wurde 2005 in Finnland gegründet, und ist an der Frankfurter
Wertpapierbörse im Prime Standard unter 'FRU' notiert. www.multitude.com

Kontakt:

IR@multitude.com
https://www.multitude.com/investors/ir-contact

---------------------------------------------------------------------------

16.03.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Multitude SE
Ratamestarinkatu 11 A
00520 Helsinki
Finnland
Telefon: +49 (0) 30 9210058-44
Fax: +49 (0)30 9210058-49
E-Mail: ir@multitude.com
Internet: https://www.multitude.com/
ISIN: FI4000106299
WKN: A1W9NS
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Stockholm
EQS News ID: 1583673

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1583673 16.03.2023 CET/CEST

°