bet-at-home.com AGEI Kaufen
23.02. 21:59 2,520€ +2,86%
22.05. 10:00

EQS-News: bet-at-home.com AG: Konzern-Geschäftszahlen des ersten Quartals 2023 (deutsch)


bet-at-home.com AG: Konzern-Geschäftszahlen des ersten Quartals 2023

^
EQS-News: bet-at-home.com AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung
bet-at-home.com AG: Konzern-Geschäftszahlen des ersten Quartals 2023

22.05.2023 / 10:00 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

CORPORATE NEWS

bet-at-home.com AG: Konzern-Geschäftszahlen des ersten Quartals 2023

Düsseldorf, 22. Mai 2023. Der bet-at-home.com AG Konzern gibt die
Finanzergebnisse für das erste Quartal 2023 bekannt.

Wichtige Entwicklungen im ersten Quartal 2023

Nach monatelanger Vorbereitung wurde Anfang Februar das in Malta lizensierte
Angebot (".com Domäne") der bet-at-home.com Internet Ltd. erfolgreich an den
renommierten iGaming - Softwareanbieter EveryMatrix ausgelagert. Die Kunden
profitieren von einem wesentlich breiteren Wettangebot, zahlreichen neuen
Funktionalitäten und attraktiven Bonusangeboten. Die Auslagerung des in
Deutschland lizensierten Angebots auf www.bet-at-home.de wird zeitnah
erfolgen.

Der bet-at-home.com AG Konzern beabsichtigt, im Laufe des Geschäftsjahres
2023 wesentliche Unternehmensfunktionen vom Outsourcing-Partner durchführen
zu lassen. Im Bereich der Eigenleistung wird sich der Konzern ausschließlich
auf jene kundenrelevanten Komponenten konzentrieren, die nicht oder nur
unzureichend extern bezogen oder betrieben werden können. Das Outsourcing
Auftragsvolumen wird sich am erzielten Net Gaming Revenue aus Online
Sportwetten bemessen und erreicht künftig voraussichtlich einen niedrigen
einstelligen Millionen-Euro-Betrag pro Jahr.

Umsatzentwicklung im ersten Quartal 2023

Der Brutto-Wett- und Gamingertrag im ersten Quartal 2023 belief sich auf
13,3 Mio. EUR und lag um 5,1% unter dem Niveau vom ersten Quartal 2022 (Q1
2022: 14,0 Mio. EUR). Der Rückgang resultiert vor allem aus regulatorischen
Entwicklungen im Kernmarkt Deutschland, namentlich aus der flächendeckenden
Einführung von produktübergreifenden monatlichen Wettlimits seit dem 1. Juli
2022.

Ergebnisentwicklung im ersten Quartal 2023

Der Personalaufwand sank infolge der beiden aufeinanderfolgenden
Restrukturierungsprogramme des Geschäftsjahres 2022 im Vergleich zur
Vorjahresvergleichsperiode (Q1 2022) um 43,7% auf 2,5 Mio. EUR. Die
Marketingaufwendungen lagen mit 2,7 Mio. EUR um 21,9% unter Vorjahresniveau
(Q1 2022: 3,5 Mio. EUR). Der Marketingschwerpunkt liegt heuer auf
Werbemaßnahmen zu Beginn der Fußballsaison 2023/2024 im zweiten Halbjahr
2023, begleitet von der Einführung eines neuen deutsch-lizenzierten Angebots
auf www.bet-at-home.de. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen im ersten
Quartal 2023 beliefen sich auf 3,5 Mio. EUR im Vergleich zu 5,1 Mio. EUR im
ersten Quartal 2022.

Das EBITDA im ersten Quartal 2023 lag bei 1,8 Mio. EUR (Q1 2022: -1,4 Mio.
EUR).

Stabile Vermögens- und Kapitalstruktur

Das Konzerneigenkapital zum 31.03.2023 belief sich auf insgesamt 29,7 Mio.
EUR (31.12.2022: 28,9 Mio. EUR). Der Stand der Zahlungsmittel und
Zahlungsmitteläquivalente innerhalb des bet-at-home.com AG Konzerns erhöhte
sich zum 31.03.2023 auf 37,6 Mio. EUR (31.12.2022: 35,3 Mio. EUR).

Ausblick auf das Geschäftsjahr 2023

Der Vorstand rechnet im Geschäftsjahr 2023 im bet-at-home.com AG Konzern
unverändert mit einem Brutto-Wett- und Gamingertrag zwischen 50 Mio. EUR und
60 Mio. EUR und mit einem EBITDA zwischen -3 Mio. EUR und 1 Mio. EUR.

Konzernquartalsmitteilung über das erste Quartal 2023

Die detaillierte Konzernquartalsmitteilung steht auf der Investor Relations
Website der Gesellschaft unter
https://www.bet-at-home.ag/de/financial-figures/download/ zum Download
bereit.

Über bet-at-home

Der bet-at-home.com AG Konzern ist im Bereich Online-Sportwetten und
Online-Gaming tätig. Mit 5,6 Millionen registrierten Kunden zählt das an der
Frankfurter Wertpapierbörse notierte Unternehmen mit seinen
Tochtergesellschaften zu den erfolgreichsten Glücksspielanbietern der
Europäischen Union. Der bet-at-home.com AG Konzern verfügt über
Gesellschaften in Deutschland, Österreich, Malta und Gibraltar. Die
verschiedenen über Malta gehaltenen Online-Sportwetten- und
Online-Glücksspiellizenzen berechtigen den Konzern in den Absatzmärkten
Deutschland sowie in einigen weiteren Ländern der Europäischen Union jeweils
zur Veranstaltung und zum Vertrieb von Online-Sportwetten und
Online-Casinos. Seit 2009 ist die bet-at-home.com AG Teil der Betclic
Everest SAS Group, einer führenden französischen Gruppe im Bereich
Online-Sportwetten und Online-Gaming. bet-at-home ist für alle
Konzerngesellschaften in Deutschland, Österreich und Malta nach ISO/IEC
27001:2013 zertifiziert.

Kontakt

Investor Relations

+49 211 545 598 77

ir@bet-at-home.com

www.bet-at-home.ag

---------------------------------------------------------------------------

22.05.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: bet-at-home.com AG
Tersteegenstrasse 30
40474 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: +49 211 545 598 77
Fax: +49 211 545 598 78
E-Mail: ir@bet-at-home.com
Internet: www.bet-at-home.ag
ISIN: DE000A0DNAY5
WKN: A0DNAY
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,
Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1637789

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1637789 22.05.2023 CET/CEST

°