Secunet Security Networks AGEI Kaufen
23.02. 21:59 152,600€ -1,17%
10.08. 08:30

Secunet kommt nach Fehlstart ins Jahr langsam in Schwung


ESSEN (dpa-AFX) - Nach einem schwachen Jahresbeginn haben sich die Geschäfte des IT-Sicherheitsdienstleisters Secunet Security Networks im zweiten Quartal deutlich belebt. In der ersten Jahreshälfte stieg dadurch der Umsatz um zwölf Prozent auf 151,5 Millionen Euro. "Wir sind äußerst erfreut über das beachtliche Umsatzplus im ersten Halbjahr 2023 und gehen davon aus, dass dieses Wachstum auch in der zweiten Jahreshälfte anhalten wird", sagte Konzernchef Axel Deininger laut Mitteilung vom Donnerstag in Essen.

Mit dem prognostizierten Anstieg des Umsatzes in den kommenden Monaten rechne der Vorstand zudem für das Betriebsergebnis "mit einer weiteren substanziellen Verbesserung", ergänzte der Manager. Die Jahresziele hätten auch dank des sehr hohen Auftragseingangs Bestand.

Auch gewinnseitig lief es im zweiten Quartal wieder besser. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) lag zwar im ersten Halbjahr mit 4 Millionen Euro noch deutlich unter dem Vorjahreswert von 14,9 Millionen. Im zweiten Quartal war das Betriebsergebnis jedoch um fast 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 10,2 Millionen Euro gestiegen.

Unter dem Strich erzielte das SDax -Unternehmen im ersten Halbjahr einen Gewinn von 2,4 Millionen Euro - nach 10,1 Millionen Euro im Vorjahr./tav/mis