PSI Software AGEI Kaufen
23.02. 21:59 21,150€ +0,71%
22.08. 16:26

Original-Research: PSI Software SE (von GSC Research GmbH): Kaufen


^

Original-Research: PSI Software SE - von GSC Research GmbH

Einstufung von GSC Research GmbH zu PSI Software SE

Unternehmen: PSI Software SE
ISIN: DE000A0Z1JH9

Anlass der Studie: Halbjahreszahlen 2023
Empfehlung: Kaufen
seit: 22.08.2023
Kursziel: 39,50 Euro
Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten
Letzte Ratingänderung: 06.05.2022, vormals Halten
Analyst: Thorsten Renner

Zweites Quartal 2023 von Einmalaufwendungen geprägt

Die Probleme im Bereich der Elektrischen Netze dauern länger an als
zunächst erwartet. Auch sonst hatte die PSI Software SE noch einige
Sonderbelastungen zu verkraften, die das Management im Juli zu einer
Anpassung der Gewinnprognose für das Geschäftsjahr 2023 veranlassten.
Umsatzseitig zeigte das Unternehmen im ersten Halbjahr eine positive
Entwicklung und auch der Auftragseingang bietet mit einem Plus von 12,7
Prozent eine gute Grundlage für den weiteren Geschäftsverlauf.

Allerdings drückten unverändert die Probleme im Segment Energiemanagement
auf die Ertragsseite. Weitere Belastungen resultierten aus dem
Vorstandswechsel und dem Formwechsel in eine Europäische Aktiengesellschaft
(Societas Europaea, SE). Dabei werden die Probleme im Bereich Stadtwerke
auch angepackt und das Unternehmen hat das Entwicklungsbudget für eine
stärkere Automatisierung kräftig aufgestockt. Zudem setzten die
Verantwortlichen zum 1. Juli 2023 ein neues Management ein.

Dagegen laufen die Geschäfte im Segment Produktionsmanagement unverändert
rund, auch wenn die Ergebnissteigerung dem Umsatzplus nicht ganz folgen
konnte. Als Wachstumstreiber im ersten Halbjahr fungierten die Bereiche
metallerzeugende Industrie, Logistik und Automotive. Der cloudbasierte PSI
App Store erzielte in der ersten Jahreshälfte ein Wachstum von 35 Prozent.
Damit befindet sich die Gesellschaft auf einem guten Weg, das dort
avisierte Umsatzziel von mindestens 12 Mio. Euro im Gesamtjahr zu
erreichen. In den kommenden Jahren sind hier weitere deutliche Zuwächse
geplant.

Immer mehr an Bedeutung gewinnt auch die PSI-Plattform, die fortwährend
ausgebaut wird. Durch die Umstellung der Produktlinien auf die Plattform
erwarten wir mittelfristig auch im Segment Energiemanagement deutlich
steigende Margen. Die Marge im Segment Produktionsmanagement zeigt, wo die
Reise hingehen kann, zumindest sollte mittelfristig auch im Segment
Energiemanagement das Erreichen der 10-Prozent-Marke möglich sein.

Aufgrund der hervorragenden Positionierung und Produkten mit
Alleinstellungsmerkmalen sind wir für die weitere Entwicklung der PSI
Software SE unverändert positiv gestimmt. Die ungebrochen voranschreitende
Digitalisierung sowie die bedeutsamen Themen Energie und Klimaschutz seien
hierbei als weitere Wachstumsfelder genannt. Dabei werden einige Bereiche
zudem noch durch staatliche Förderprogramme unterstützt.

Die Zahlen für das erste Halbjahr und die Anpassung der Prognose stellen
eine Enttäuschung dar. Allerdings werten wir 2023 lediglich als
Übergangsjahr und erwarten ab 2024 die Rückkehr auf den Pfad des
profitablen Wachstums. Insgesamt sehen wir die Gesellschaft weiterhin
hervorragend positioniert. Mit der weiteren Umstellung von Produkten auf
die Plattform wird sich die Marge in Zukunft weiter verbessern. Daher
empfehlen wir bei einem auf 39,50 Euro angepassten Kursziel weiterhin, die
Aktie der PSI Software SE zu "Kaufen".

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:
http://www.more-ir.de/d/27597.pdf
Die Analyse oder weiterführende Informationen zu dieser können Sie hier downloaden
www.gsc-research.de.

Kontakt für Rückfragen
GSC Research GmbH
Tiergartenstr. 17
D-40237 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 / 179374 - 26
Fax: +49 (0)211 / 179374 - 44
Büro Münster:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster
Tel.: +49 (0)2501 / 44091 - 21
Fax: +49 (0)2501 / 44091 - 22
E-Mail: info@gsc-research.de
Internet: www.gsc-research.de

-------------------übermittelt durch die EQS Group AG.-------------------

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.
Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung
oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°