Dow JonesXNYS Kaufen
23.02. 14:50 39.089,25 +0,04%
Juniper Networks Inc.DI Kaufen
23.02. 14:49 37,229$ +0,18%
Nasdaq 100XNAS Kaufen
22.02. 23:16 18.004,71 +3,03%
S&P 500XNYS Kaufen
23.02. 14:30 5.116,33 +0,58%
10.10. 16:11

ROUNDUP/Aktien New York: Erholung erlahmt etwas


NEW YORK (dpa-AFX) - Nach zuletzt zwei guten Börsentagen hat sich die Erholung an den US-Aktienmärkten am Dienstag etwas verlangsamt. Der Leitindex Dow Jones Industrial legte im frühen Handel um 0,22 Prozent auf 33 678,82 Zähler zu. Die Kursbewegungen der größeren Einzelwerte hielten sich zumeist in engen Grenzen.

Zuletzt hatte die Hoffnung auf eine weitere Zinspause der Notenbank Fed die Furcht vor Aktienkursverlusten wegen des Angriffs der palästinensischen Hamas auf Israel verdrängt und die Börsen nach oben getrieben. Am Dienstag stiegen die Renditen im US-Anleihehandel jedoch wieder, was auf erneut höhere Zinserwartungen hindeutet.

Der marktbreite S&P 500 gewann 0,38 Prozent auf 4352,16 Punkte. Der überwiegend mit Technologiewerten bestückte und als schwankungsfreudig bekannte Nasdaq 100 legte um 0,48 Prozent auf 15 120,04 Zähler etwas stärker zu.

Unter den Einzelwerten am Aktienmarkt stand der Getränke- und Snackhersteller Pepsico im Blick, dessen höhere Gewinnprognose die Anleger mit einem Kursaufschlag von 1,1 Prozent honorierten. Die Papiere des Kontrahenten Coca-Cola gewannen 1,9 Prozent und lagen damit an der Spitze des Dow.

Unity Software gewannen 4,7 Prozent. Es kam am Markt gut an, dass sich Vorstandschef John Riccitiello vom Software-Entwickler für Videospiele zurückzieht. Damit sollten Investoren wieder Vertrauen gewinnen, sagte ein Analyst.

Die Anteile von Juniper Networks büßten 2,7 Prozent ein, nachdem die Großbank JPMorgan die Kaufempfehlung für die Papiere des Netzwerkausrüsters zurückgezogen hatte. Die Anteile des Herstellers von Elektroautos Rivian zogen dagegen um 6,4 Prozent an, angetrieben von einer neuen Kaufempfehlung von UBS./bek/he