PSI Software AGEI Kaufen
23.02. 21:59 21,150€ +0,71%
27.10. 08:56

EQS-News: PSI mit starkem Neugeschäft und Ergebnisstabilisierung im dritten Quartal (deutsch)


PSI mit starkem Neugeschäft und Ergebnisstabilisierung im dritten Quartal

^
EQS-News: PSI Software SE / Schlagwort(e):
Quartals-/Zwischenmitteilung/Quartalsergebnis
PSI mit starkem Neugeschäft und Ergebnisstabilisierung im dritten Quartal

27.10.2023 / 08:56 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

PSI mit starkem Neugeschäft und Ergebnisstabilisierung im dritten Quartal
- Auftragseingang 16,1 % über dem Vorjahreswert bei 238 Millionen Euro
- Umsatzsteigerung um 2,7 % auf 184,5 Millionen Euro
- Jahresziele für den PSI App Store bereits nach neun Monaten erreicht

Kennzahlen (TEUR) 01.01. - 01.01. - Verände-
30.09.2023 30.09.2022 rung
Umsatz 184.459 179.680 +2,7 %
EBIT -2.714 14.311 >100 %
Konzernergebnis -7.128 7.973 >100 %
Ergebnis je Aktie -0,46 0,51 >100 %
(EUR)

Berlin, 27. Oktober 2023 - Der PSI-Konzern hat in den ersten neun Monaten
des Jahres 2023 den Umsatz um 2,7 % auf 184,5 Millionen Euro erhöht
(30.09.2022: 179,7 Millionen Euro). Das Betriebsergebnis (EBIT) war im
dritten Quartal mit 2,65 Millionen Euro positiv, für die ersten neun Monate
des Jahres 2023 war es nach den Einmalaufwendungen des zweiten Quartals mit
-2,7 Millionen Euro aber noch negativ (30.09.2022: 14,3 Millionen Euro). Das
Konzernergebnis lag entsprechend bei -7,1 Millionen Euro (30.09.2022: 8,0
Millionen Euro). Der Auftragseingang verbesserte sich gegenüber dem
Vorjahreszeitraum um 16,1 % auf 238 Millionen Euro (30.09.2022: 205
Millionen Euro). Der Auftragsbestand am 30.09.2023 übertraf mit 199
Millionen Euro den Vorjahreswert um 9,3 % (30.09.2022: 182 Millionen Euro).

Das Segment Energiemanagement (Energienetze, Energiehandel, Personenverkehr)
erzielte einen 0,7 % geringeren Umsatz von 91,8 Millionen Euro (30.09.2022:
92,4 Millionen Euro) und ein deutlich verschlechtertes Betriebsergebnis von
-7,5 Millionen Euro (30.09.2022: 1 Million Euro). Im Geschäftsbereich
Elektrische Netze wurde das Ergebnis noch immer durch Altprojekte belastet.
Das zum 1. Juli 2023 etablierte neue Management hat im dritten Quartal mit
der Bereinigung der Risiken aus Altprojekten begonnen und arbeitet auf den
Turnaround des Bereichs im vierten Quartal hin. Im dritten Quartal wurden
weitere lukrative Neuaufträge gewonnen, die dem neuen Prozess für die
Auftragsannahme unterliegen, mit dem Risiken minimiert werden. Darunter ist
der Großauftrag eines führenden europäischen Übertragungsnetzbetreibers, den
PSI Anfang des dritten Quartals gewonnen hat. In Südostasien hält der starke
Auftragstrend des ersten Halbjahrs weiter an. Hier profitiert PSI vom
gestiegenen Gaspreis und konnte Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis
deutlich steigern.

Der Umsatz im Segment Produktionsmanagement (Metall, Industrie, Logistik)
erhöhte sich um 6,2 % auf 92,7 Millionen Euro (30.09.2022: 87,3 Millionen
Euro). Das Betriebsergebnis des Segments verringerte sich um 22,3 % auf 11,1
Millionen Euro (30.09.2022: 14,3 Millionen Euro). Anders als im Vorjahr
werden große Lizenzen, insbesondere im Bereich metallerzeugende Industrie,
erst im vierten Quartal verbucht. Vor allem der Bereich Logistik entwickelte
sich weiterhin positiv, gewann einen wichtigen Großauftrag und steigerte
Auftragseingang, Umsatz und Ergebnis deutlich. Der über den cloudbasierten
PSI App Store erzielte Umsatz wurde in den ersten neun Monaten 2023
gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als verdoppelt und damit bereits
vorzeitig das Jahresziel für den PSI App Store übertroffen.

Die Mitarbeiterzahl des Konzerns erhöhte sich leicht auf 2.279 (30.09.2022:
2.256). Der Cashflow aus laufender Geschäftstätigkeit veränderte sich
gegenüber dem Vorjahreszeitraum nur unwesentlich auf -7,1 Millionen Euro
(30.09.2022: -7,3 Millionen Euro). Die liquiden Mittel lagen mit 47,0
Millionen Euro 5,6 Millionen Euro über dem Vorjahreswert (30.09.2022: 41,4
Millionen Euro), ihnen stehen höhere kurzfristige Finanzverbindlichkeiten
von 27,2 Millionen Euro (31.12.2022: 4,7 Millionen Euro) gegenüber.

Im Segment Produktionsmanagement profitiert PSI weiterhin von der starken
Nachfrage in Nordamerika, Südamerika und zunehmend auch in Indien und
Australien. Zugleich sorgt der Trend zu nachhaltiger Industrieproduktion für
eine steigende Nachfrage nach Optimierungslösungen auf der Basis
industrieller Künstlicher Intelligenz. Im Segment Energiemanagement
verzeichnet PSI eine weiterhin hohe Nachfrage nach Lösungen für die
Digitalisierung der Energienetze. Seit Inkrafttreten des Gesetzes zum
Neustart der Digitalisierung der Energiewende im Mai 2023 betrifft dies
vermehrt Anfragen im Bereich von Smart-Microgrid-Lösungen für das aktive und
intelligente Management der Niederspannungsnetze.

Für das Gesamtjahr 2023 geht der PSI-Vorstand trotz des im dritten Quartal
noch immer belasteten Ergebnisses weiterhin davon aus, mit einem saisonal
sehr starken vierten Quartal die geplanten Steigerungen des Auftragseingangs
und des Umsatzes von 10 % gegenüber dem Vorjahr und ein EBIT im Korridor
zwischen 5 und 7 Millionen Euro zu erreichen. Langfristig hält das
Management an seiner Wachstumsstrategie für den PSI-Konzern fest.

Der PSI-Konzern entwickelt Softwareprodukte zur Optimierung des Energie- und
Materialflusses bei Versorgern und Industrie. Als unabhängiger
Softwarehersteller mit über 2.200 Beschäftigten ist PSI seit 1969
Technologieführer für Prozesssteuerungssysteme, die durch die Kombination
von KI-Methoden mit industriell bewährten Optimierungsverfahren für eine
nachhaltige Energieversorgung, Mobilität und Produktion sorgen. Die
innovativen Branchenprodukte werden sowohl direkt als auch über den
cloudbasierten PSI App Store vertrieben. www.psi.de

Kontakt:

PSI AG
Karsten Pierschke
Leiter Investor Relations und Konzernkommunikation
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland

Tel. +49 30 2801-2727
E-Mail: KPierschke@psi.de

---------------------------------------------------------------------------

27.10.2023 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: PSI Software SE
Dircksenstraße 42-44
10178 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 (0)30 2801-0
Fax: +49 (0)30 2801-1000
E-Mail: ir@psi.de
Internet: www.psi.de
ISIN: DE000A0Z1JH9
WKN: A0Z1JH
Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);
Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,
München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1758843

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1758843 27.10.2023 CET/CEST

°