Mynaric AGEI Kaufen
18.04. 10:53 21,450€ -1,15%
09.11. 23:53

EQS-Adhoc: Mynaric aktualisiert die Prognose für 2023 (deutsch)


Mynaric aktualisiert die Prognose für 2023

^
EQS-Ad-hoc: Mynaric AG / Schlagwort(e): Prognose
Mynaric aktualisiert die Prognose für 2023

09.11.2023 / 23:53 CET/CEST
Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung
(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group
AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

München, Deutschland 09. November 2023 - Mynaric (NASDAQ: MYNA) (FRA: M0YN)
hat heute eine Aktualisierung der Prognose für das Gesamtjahr 2023 für seine
wichtigsten Finanzkennzahlen bekannt gegeben:

* Auftragsbestand für optische Kommunikationsterminals(1): Das Unternehmen
erwartet nun einen Auftragsbestand von mehr als 500 Einheiten bis Ende
2023, basierend auf dem heutigen Auftragsbestand, verglichen mit der
zuvor kommunizierten Prognose eines deutlichen Anstiegs im Vergleich zu
den 256 Einheiten, die zum Jahresende 2022 gemeldet wurden. Die Prognose
wird durch neue Vertragsabschlüsse im Laufe des Jahres 2023 mit mehreren
Kunden sowohl im Regierungs- als auch im kommerziellen Markt sowie die
Verzögerung der Auslieferung von bereits im Auftragsbestand enthaltenen
Terminals erhöht.

* Cash-In aus Kundenverträgen(2): Das Unternehmen erwartet nun für das
Gesamtjahr 2023 Cash-In aus Kundenverträgen von mehr als 30 Millionen
Euro, verglichen mit der zuvor kommunizierten Prognose eines deutlichen
Anstiegs im Vergleich zu den 18,3 Millionen Euro, die für das
Geschäftsjahr 2022 für Cash-In aus Kundenverträgen gemeldet wurden. Die
Prognose wird durch neue Vertragsabschlüsse und das Erreichen von
Meilensteinen aus bestehenden Verträgen im Jahr 2023 erhöht.

* IFRS-15-Umsatz: Das Unternehmen erwartet nun, dass der IFRS-15-Umsatz
für das Gesamtjahr 2023 in etwa auf dem gleichen Niveau wie der Umsatz
des Jahres 2022 in Höhe von 4,4 Mio. EUR liegen wird, verglichen mit der
früheren Prognose eines deutlichen Anstiegs. Die Senkung der Prognose
ist auf die Verzögerung der Produktion von CONDOR Mk3 zurückzuführen,
die ursprünglich im vierten Quartal 2023 beginnen sollte.
Serienproduktionsbeginn und Auslieferung der Terminals wird nun für Q1
2024 erwartet.

* Betriebsverlust: Das Unternehmen erwartet nun, dass der Betriebsverlust
für das Gesamtjahr 2023 in etwa auf dem gleichen Niveau wie im Vorjahr
liegen wird, verglichen mit der früheren Prognose eines moderaten
Rückgangs des Betriebsverlustes von 73,8 Millionen Euro, welcher für das
Gesamtjahr 2022 gemeldet wurde. Die Prognosenanpassung ist hauptsächlich
auf Abschreibungen im Zusammenhang mit Produkten der ersten Generation
zurückzuführen.

(1) Der Auftragsbestand an optischen Kommunikationsterminals stellt die
Menge aller offenen optischen Kommunikationsterminals im Rahmen von
unterzeichneten Kundenverträgen am Ende eines Berichtszeitraums dar.

(2) Cash-In aus Kundenverträgen umfasst Zahlungen von Kunden im Rahmen von
Bestellungen und anderen unterzeichneten Verträgen, einschließlich
geleisteter Meilensteinzahlungen im Rahmen von Kundenverträgen.

Weitere Erläuterungen dazu, wie Mynaric diese Kennzahlen verwendet, finden
sich im Geschäftsbericht 2022, der auf der Investor Relations Website von
Mynaric veröffentlicht wurde.

Über Mynaric

Mynaric (NASDAQ: MYNA)(FRA: M0YN) ist führend in der industriellen
Revolution der Laserkommunikation durch die Herstellung optischer
Kommunikationsterminals für Luft-, Raumfahrt- und mobile Anwendungen.
Laserkommunikationsnetzwerke bieten Konnektivität vom Himmel aus und
ermöglichen ultrahohe Datenraten und eine sichere Datenübertragung über
große Entfernungen zwischen sich bewegenden Objekten für drahtlose
terrestrische, mobile, luft- und weltraumgestützte Anwendungen. Das
Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und weitere Niederlassungen in
Los Angeles, Kalifornien, und Washington, D.C.

Weitere Informationen finden Sie unter mynaric.com.

Zukunftsgerichtete Aussage

Diese Mitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen in
dieser Mitteilung, die sich nicht auf historische oder aktuelle Fakten
beziehen, einschließlich Aussagen zu unseren künftigen Betriebsergebnissen
und unserer Finanzlage, zur Branchendynamik, zu unserer Geschäftsstrategie
und unseren Plänen sowie zu unseren Zielen für künftige Geschäfte, sind
zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen stellen unsere Meinungen,
Erwartungen, Annahmen, Überzeugungen, Absichten, Schätzungen oder Strategien
in Bezug auf die Zukunft dar, die sich möglicherweise nicht realisieren
lassen. Zukunftsgerichtete Aussagen werden häufig durch Begriffe wie
"antizipieren", "glauben", "könnten", "schätzen", "erwarten",
"prognostizieren", "Ziel", "beabsichtigen", "sich freuen auf", "können",
"planen", "potenziell", "vorhersagen", "projizieren", "sollten", "Ziel",
"werden", "würden" und/oder die Verneinung dieser Begriffe oder andere
ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet, die zukunftsgerichtete Aussagen
kennzeichnen sollen.

Die in dieser Mitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beruhen
weitgehend auf unseren derzeitigen Erwartungen und Prognosen hinsichtlich
zukünftiger Ereignisse und finanzieller Trends, von denen wir glauben, dass
sie sich auf unsere Finanzlage, unsere Betriebsergebnisse, unsere
Geschäftsstrategie, unsere kurz- und langfristigen Geschäftsabläufe und
-ziele sowie unseren Finanzbedarf auswirken könnten. Diese
zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken,
Ungewissheiten und Annahmen, die schwer vorhersehbar sind oder sich unserer
Kontrolle entziehen, und die tatsächlichen Ergebnisse können erheblich von
den erwarteten oder in den zukunftsgerichteten Aussagen implizierten
Ergebnissen abweichen. Zu diesen Risiken, Ungewissheiten und Annahmen
gehören unter anderem (i) die Auswirkungen geopolitischer Spannungen bzw.
Kriegshandlungen oder der weltweiten COVID-19-Pandemie auf die
Weltwirtschaft, unsere Branche und Märkte sowie unser Geschäft, (ii) Risiken
im Zusammenhang mit unserer begrenzten Betriebsgeschichte, unserer
Vergangenheit mit erheblichen Verlusten und der Umsetzung unserer
Geschäftsstrategie, (iii) Risiken im Zusammenhang mit unserer Fähigkeit,
unsere Produkte erfolgreich herzustellen und einzusetzen, und Risiken im
Zusammenhang mit der Serienproduktion unserer Produkte, (iv) Risiken im
Zusammenhang mit unserem Verkaufszyklus, der lang und kompliziert sein kann,
(v) Risiken im Zusammenhang mit unserer begrenzten Erfahrung mit der
Auftragsabwicklung, (v) Risiken im Zusammenhang mit unserer begrenzten
Erfahrung in der Auftragsabwicklung, unserer Abhängigkeit von Drittanbietern
und externen Beschaffungsrisiken, (vi) Risiken im Zusammenhang mit Defekten
oder Leistungsproblemen unserer Produkte, (vii) Auswirkungen des Wettbewerbs
und der Entwicklung des Marktes für Laserkommunikationstechnologie im
Allgemeinen, (viii) Risiken im Zusammenhang mit unserer Fähigkeit,
zukünftiges Wachstum effektiv zu managen und ausreichende Finanzmittel für
den Betrieb und das kontinuierliche Wachstum unseres Unternehmens zu
erhalten, (ix) Risiken im Zusammenhang mit der Ungewissheit der
prognostizierten Finanzinformationen, (x) Risiken im Zusammenhang mit
unserer Fähigkeit, unser geistiges Eigentum und unsere Eigentumsrechte
angemessen zu schützen und (xi) Änderungen der regulatorischen
Anforderungen, staatlichen Anreize und Marktentwicklungen. Darüber hinaus
tauchen von Zeit zu Zeit neue Risiken auf. Es ist für unsere
Geschäftsleitung nicht möglich, alle Risiken vorherzusagen, noch können wir
die Auswirkungen aller Faktoren auf unser Geschäft oder das Ausmaß, in dem
ein Faktor oder eine Kombination von Faktoren dazu führen kann, dass die
tatsächlichen Ergebnisse, von denen in den von uns gemachten
zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, beurteilen. In Anbetracht dieser
Risiken, Ungewissheiten und Annahmen ist es möglich, dass die in dieser
Mitteilung erwähnten zukunftsgerichteten Ereignisse und Umstände nicht
eintreten und dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich und nachteilig von
den in den zukunftsgerichteten Aussagen erwarteten oder implizierten
Ergebnissen abweichen. Wir warnen Sie daher davor, sich auf diese
zukunftsgerichteten Aussagen zu verlassen, und wir schränken alle unsere
zukunftsgerichteten Aussagen durch diese Vorsichtshinweise ein.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen
gelten nur zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Pressemitteilung.
Obwohl wir glauben, dass die Erwartungen, die sich in den
zukunftsgerichteten Aussagen widerspiegeln, angemessen sind, können wir
nicht garantieren, dass die zukünftigen Ergebnisse, Aktivitätsniveaus,
Leistungen oder Ereignisse und Umstände, die sich in den zukunftsgerichteten
Aussagen widerspiegeln, erreicht werden oder eintreten. Weder wir noch
irgendeine andere Person übernehmen die Verantwortung für die Richtigkeit
und Vollständigkeit der zukunftsgerichteten Aussagen. Weder wir noch andere
Personen sind verpflichtet, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren, um
sie an Ereignisse oder Umstände nach dem Datum dieser Mitteilung oder an
andere Gegebenheiten anzupassen, es sei denn, dies ist nach geltendem Recht
erforderlich. Sie sollten diese Mitteilung in dem Bewusstsein lesen, dass
unsere tatsächlichen zukünftigen Ergebnisse, Aktivitäten, Leistungen sowie
Ereignisse und Umstände erheblich von unseren Erwartungen abweichen können.

Diese Mitteilung kann bestimmte Finanzkennzahlen enthalten, die nicht in
Übereinstimmung mit IFRS dargestellt werden. Solche Finanzkennzahlen sind
keine Messgrößen für die finanzielle Leistung gemäß IFRS und können Posten
ausschließen, die für das Verständnis und die Bewertung unserer
Finanzergebnisse von Bedeutung sind. Daher sollten diese Kennzahlen nicht
isoliert oder als Alternative zum Periodenverlust oder anderen
Rentabilitäts-, Liquiditäts- oder Leistungskennzahlen nach IFRS betrachtet
werden. Sie sollten sich darüber im Klaren sein, dass unsere Darstellung
dieser Kennzahlen möglicherweise nicht mit ähnlich bezeichneten Kennzahlen
anderer Unternehmen vergleichbar ist, die möglicherweise anders definiert
und berechnet werden.

Ende der Insiderinformation

---------------------------------------------------------------------------

09.11.2023 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Mynaric AG
Dornierstr. 19
82205 Gilching
Deutschland
Telefon: +49 8105 7999 0
E-Mail: comms@mynaric.com
Internet: www.mynaric.com
ISIN: DE000A31C305
WKN: A31C30
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Nasdaq
EQS News ID: 1770151

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1770151 09.11.2023 CET/CEST

°