Formycon AGEI Kaufen
18.04. 09:48 40,125€ -0,19%
29.01. 22:15

EQS-News: Gedeon Richter wird strategischer Investor von Formycon im Rahmen einer Kapitalbeteiligung (deutsch)


Gedeon Richter wird strategischer Investor von Formycon im Rahmen einer Kapitalbeteiligung

^
EQS-News: Formycon AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung
Gedeon Richter wird strategischer Investor von Formycon im Rahmen einer
Kapitalbeteiligung

29.01.2024 / 22:15 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Pressemitteilung // 29. Januar 2024

Gedeon Richter wird strategischer Investor von Formycon im Rahmen einer
Kapitalbeteiligung

* Langjährige vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Auftragsentwicklung
und -herstellung ist Basis der Investition; Beteiligung i.H.v. 9,08 % im
Rahmen einer Barkapitalerhöhung

* Bruttoemissionserlös in Höhe von 82,84 Mio. EUR ermöglicht weiterhin hohes
Entwicklungstempo und operativen Fortschritt

* Transaktion eröffnet Möglichkeiten, gemeinsam langfristige strategische
Chancen in den Bereichen Entwicklung, Fertigung und kommerzieller
Wertschöpfung zu nutzen

München, Deutschland /Budapest, Ungarn - Die Formycon AG (FWB: FYB)
("Formycon") gab heute bekannt, dass das ungarische Spezialpharmaunternehmen
Gedeon Richter Plc. ("Gedeon Richter") durch eine Barkapitalerhöhung aus
genehmigtem Kapital in Höhe von 9,08 % des Grundkapitals strategischer
Investor von Formycon wird.

Beide Unternehmen sind vom großen Potenzial von Biosimilars überzeugt. Sie
verbindet sowohl eine strategische Nähe als auch eine besondere Expertise in
ihren jeweiligen Tätigkeitsfeldern.

Formycons klarer Fokus als führender unabhängiger Entwickler von Biosimilars
und der Wirkungsbereich von Gedeon Richter als multinationales Unternehmen
mit Kernkompetenzen in der Forschung und Herstellung vereinen die gemeinsame
Vision, den Zugang von Patienten zu wichtigen biologischen Therapien zu
verbessern.

Basierend auf den Beschlüssen des Vorstands und des Aufsichtsrats von
Formycon hat Gedeon Richter im Rahmen einer Privatplatzierung eine
Barkapitalerhöhung in Höhe von 9,08 % gezeichnet. Das Grundkapital der
Gesellschaft wird durch teilweise Ausnutzung des genehmigten Kapitals von
derzeit 16.053.025,00 EUR um 1.603.877,00 EUR auf insgesamt 17.656.902,00 EUR
durch Ausgabe von 1.603.877 neuen, auf den Inhaber lautenden Stückaktien mit
einem anteiligen Betrag am Grundkapital von je 1,00 EUR gegen Bareinlage
erhöht. Der Platzierungspreis je Aktie beträgt 51,65 EUR je neuer Aktie und
entspricht dem Mittelwert zwischen dem heutigen XETRA Schlusskurs und dem
volumengewichteten Durchschnittskurs der Aktien während der letzten dreißig
Handelstage. Für die neuen Aktien wurde das Bezugsrecht der Aktionäre gemäß
§ 4 Abs. 3 der Satzung ausgeschlossen. Gedeon Richter unterliegt einer
üblichen Lock-up-Verpflichtung von 180 Tagen.

Der Mittelzufluss beläuft sich auf insgesamt 82,84 Mio. EUR und wird vor allem
für die Weiterentwicklung der bestehenden Biosimilar-Pipeline von Formycon,
insbesondere für die Projekte FYB206, FYB208 und FYB209, verwendet. Darüber
hinaus ist der Start von FYB210, einem neuen Biosimilar-Kandidaten, für die
zweite Jahreshälfte geplant.

"Eine solide Versorgung und wettbewerbsfähige Herstellung werden als
Schlüsselfaktoren in der Wertschöpfungskette von Biosimilars zunehmend
wichtiger. In den letzten Jahren haben wir eine sehr vertrauensvolle und
erfolgreiche operative Zusammenarbeit mit Gedeon Richter aufgebaut, indem
wir ihre hochmodernen Herstellungskapazitäten genutzt haben. Ich freue mich
sehr, dass wir diese Partnerschaft nun noch weiter ausbauen können. Die
Transaktion hat das Potenzial, eine starke Dynamik zu erzeugen, da sie es
beiden Parteien ermöglicht, gemeinsam langfristige strategische Chancen zu
nutzen", kommentiert Dr. Stefan Glombitza, CEO der Formycon AG.

"Aus Finanzierungssicht ermöglicht die Barkapitalerhöhung im Rahmen dieser
Privatplatzierung die weiterhin zügige, parallele Entwicklung unserer
wettbewerbsfähigen Biosimilar-Kandidaten. Gleichzeitig gewinnen wir einen
renommierten Kooperationspartner als Ankerinvestor, der sowohl von unserem
Aufsichtsrat als auch dem Vorstand ausdrücklich begrüßt wird", ergänzt Enno
Spillner, CFO der Formycon AG.

"Die heute angekündigte Beteiligung an Formycon dient der Stärkung unserer
Partnerschaft mit dem Ziel, den Zugang von Patienten zu biologischen
Therapien weltweit zu erweitern. Die Bündelung der Kräfte bietet erhebliche
Vorteile und neue Geschäftsmöglichkeiten für beide Parteien und wird
gleichzeitig entscheidenden Wissens- und Erfahrungstransfer in einer sich
schnell entwickelnden Branche sicherstellen", fügt Gábor Orbán, CEO von
Gedeon Richter Plc, hinzu.

Über Formycon:
Formycon (Frankfurt Wertpapierbörse: FYB / ISIN: DE000A1EWVY8 / WKN: A1EWVY)
ist ein führender konzernunabhängiger Entwickler qualitativ hochwertiger
biopharmazeutischer Arzneimittel, insbesondere Biosimilars. Dabei fokussiert
sich das Unternehmen auf Therapien in der Ophthalmologie und Immunologie
sowie auf weitere wichtige chronische Erkrankungen und deckt die gesamte
Wertschöpfungskette von der technischen Entwicklung bis zur klinischen Phase
III sowie der Erstellung der Zulassungsunterlagen ab. Mit seinen Biosimilars
leistet Formycon einen bedeutenden Beitrag, um möglichst vielen Patienten
den Zugang zu wichtigen und bezahlbaren Arzneimitteln zu ermöglichen. Mit
FYB201 hat Formycon bereits ein erstes Biosimilar auf dem Markt. Fünf
weitere Biosimilar-Kandidaten sind derzeit in der Entwicklung.

Über Gedeon Richter:
Gedeon Richter Plc. (www.gedeonrichter.com) mit Hauptsitz in Budapest/Ungarn
ist ein bedeutendes Pharmaunternehmen in Mittel-Osteuropa mit einer
wachsenden Präsenz in Westeuropa, China, Lateinamerika und Australien. Mit
einer Marktkapitalisierung von 3,9 Mrd. EUR (4,1 Mrd. USD) Ende 2022 lag der
konsolidierte Umsatz im selben Jahr bei rund 2,0 Mrd. EUR (2,1 Mrd. USD). Das
Produktportfolio von Richter deckt viele wichtige therapeutische Bereiche
ab, darunter die Frauengesundheit, ZNS- und kardiovaskuläre Erkrankungen.
Mit der größten Forschungs- und Entwicklungseinheit in Mittel-Osteuropa
konzentriert sich die ursprüngliche Forschungstätigkeit auf
ZNS-Erkrankungen. Mit seiner weithin anerkannten Expertise in der
Steroid-Chemie ist Gedeon Richter weltweit ein bedeutender Akteur im Bereich
der Frauengesundheit. Gedeon Richter ist darüber hinaus in der Entwicklung
von Biosimilar-Produkten tätig.

Über Biosimilars:
Biopharmazeutika haben seit den 1980er-Jahren die Behandlung schwerwiegender
Erkrankungen wie Krebs, Diabetes, Rheuma, Multipler Sklerose und erworbener
Blindheit revolutioniert. In den kommenden Jahren laufen viele Patente auf
Biopharmazeutika aus - bis 2025 verlieren Medikamente mit einem Umsatz von
ca. 100 Milliarden Dollar ihren gesetzlichen Schutz. Biosimilars sind
Nachfolgeprodukte von biopharmazeutischen Arzneimitteln, deren
Marktexklusivität ausgelaufen ist. Der Zulassungsprozess in den hoch
regulierten Märkten wie EU, USA, Japan, Kanada und Australien folgt dabei
strikten regulatorischen Anforderungen, die an der Vergleichbarkeit des
Biosimilars mit dem Referenzprodukt ausgerichtet sind. Derzeit wird der
weltweite Umsatz mit Biosimilars auf über 15 Milliarden Dollar geschätzt.
Bis 2030 könnte er nach Analystenschätzungen auf über 74 Milliarden Dollar
steigen.

Kontakt:
Sabrina Müller
Director Investor Relations & Corporate Communications
Formycon AG
Fraunhoferstr. 15
82152 Martinsried/Planegg
Deutschland
Tel.: +49 (0) 89 - 86 46 67 149
Fax: + 49 (0) 89 - 86 46 67 110
Sabrina.Mueller@formycon.com // www.formycon.com

Disclaimer:

Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen
enthalten, die auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen
beruhen. Bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten sowie andere
Faktoren können zu erheblichen Abweichungen zwischen den hier getroffenen
Einschätzungen und den tatsächlichen künftigen Ergebnissen führen. Dies kann
die zukünftige finanzielle Situation und generelle Entwicklung des
Unternehmens wie auch die Entwicklung von Produkten betreffen. Solche
bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten umfassen unter anderem
die Forschung und Entwicklung, den Zulassungsprozess, die Vorgehensweise von
regulatorischen und anderen Behörden, klinische Studienergebnisse,
Änderungen in Gesetzen und Vorschriften, die Produktqualität,
Patientensicherheit, Patentstreitigkeiten sowie vertragliche Risiken und
Abhängigkeiten von Dritten. Bezüglich der Pipeline-Projekte werden von der
Formycon AG keine Zusicherungen, Gewährleistungen oder andere Garantien
übernommen, dass diese die notwendigen regulatorischen und
zulassungsrelevanten Zustimmungen erhalten oder wirtschaftlich verwertbar
und/oder erfolgreich sein werden. Die Formycon AG übernimmt keine
Verpflichtung, diese auf die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren
oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren. Dieses
Dokument stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Formycon-Aktien
dar. Außerdem beabsichtigt das Unternehmen mit dieser Veröffentlichung
nicht, Formycon-Aktien öffentlich anzubieten. Dieses Dokument und die darin
enthaltenen Informationen sind nicht zur Verbreitung in den USA, Kanada,
Australien, Japan oder anderen Ländern vorgesehen, wo die Aufforderung zum
Erwerb oder Verkauf von Aktien untersagt ist. Diese Veröffentlichung ist
ausdrücklich keine Aufforderung zum Kauf von Aktien in den USA.

---------------------------------------------------------------------------

29.01.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,
übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate
News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch
Unternehmen: Formycon AG
Fraunhoferstraße 15
82152 Planegg-Martinsried
Deutschland
Telefon: 089 864667 100
Fax: 089 864667 110
Internet: www.formycon.com
ISIN: DE000A1EWVY8
WKN: A1EWVY
Indizes: Scale 30
Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),
Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange
EQS News ID: 1825491

Ende der Mitteilung EQS News-Service
---------------------------------------------------------------------------

1825491 29.01.2024 CET/CEST

°